Fehler
  • Expected response code 200, got 404 Error 404 (Not Found)!!1

    404. That’s an error.

    The requested URL was not found on this server. That’s all we know.

    If the problem persists, see the G Suite Status Dashboard or visit the Help Center.

Drucken

Übung an der RAG-Bohranlage in Sulzbach

Geschrieben von MG am . Veröffentlicht in Übungen

Eine Öl-Bohranlage im Einsatzgebiet ist kein alltägliches Einsatz- bzw. Übungsobjekt. Gemeinsam mit den drei weiteren Ortsfeuerwehren Hofberg, Maria Neustift, Moosgraben und dem Roten Kreuz Steyr fand am 13. Mai 2015 eine Übung an der Bohranlage statt. Insgesamt mussten dabei fünf realitätsgetreu geschminkte "Verletzte" aus den Gefahrenbereichen geborgen werden.

 

Um mehrere Bereiche in eine einzigen Übung einzubinden, wurde das Übungsszenario in drei Bereich geteilt. Auslöser für das Ganze war dabei ein in Brand geratener Gabelstapler. Beim Versuch den Stapler noch aus dem Gefahrenbereich eines Öltanks herauszufahren, verrutschte die Ladung und klemmte einen Arbeiter das Bein ein. Durch die starke Rauchentwicklung wurde der Staplerfahrer bewusstlos. Nachdem die Löschwasserversorgung aufgebaut war konnten die beiden Verunfallten unter Einsatz von schwerem Atemschutz geborgen werden.

 

Ein dem Staplerfahrer zu Hilfe eilender Kollege stürzte unglücklich zwischen den Anlagen am Bohrturm und verletzte sich dabei an einem Bein so schwer, dass er selbst nicht mehr hinunter kam und auf die Hilfe der Feuerwehr angewiesen war. Die Verletzten wurden anschließend von First Respondern und Gemeindearzt Dr. Schneeweiß bzw. den nachkommenden Helfern des Roten Kreuzes versorgt und in Krankenhäuser abtransportiert.

 

  • DSC_4583
  • DSC_4585
  • DSC_4588

Der Brandschutzbeauftragte der Fa. RAG baute kurzfristig noch eine weitere Aufgabe in die Übung ein. Ein bei der Erkundung im Gefahrenbereich bewusstlos gewordener Gruppenkommandant musste vom Atemschutztrupp lokalisiert und geborgen werden.

 

Die zuletzt eingetroffene Feuerwehr musste bereits kurz vor dem Übungsobjekt, am Güterweg Gerolder, Hilfe leisten. Ein KFZ-Lenker, welcher die Rettungskräfte an der Hauptstraße einweisen wollte, verunfallte am Weg dorthin. Die Kameraden der FF Hofberg bargen den verletzten Lenker aus dem PKW und machten die Straße für die nachkommenden Rettungsfahrzeuge aus Steyr wieder frei.

 

  • DSC_4590
  • DSC_4591
  • DSC_4593

  • DSC_4599
  • DSC_4600
  • DSC_4603

Zu einer zielführenden Übung gehört auch eine konstruktive Nachbesprechung. Einsatzleiter und Gruppenkommandanten der Feuerwehren und dem Roten Kreuz sowie die Verantwortlichen der Fa. RAG (Betreiber der Bohranlage) diskutierten mögliche Verbesserungen auf beiden Seiten um im Ernstfall noch besser und schneller helfen zu können.

 

 

  • DSC_4606
  • DSC_4610
  • DSC_4611

  • DSC_4616
  • DSC_4619
  • DSC_4620

  • DSC_4621_1
  • DSC_4621_2
  • DSC_4624

  • DSC_4628
  • DSC_4629
  • DSC_4637

  • DSC_4641
  • DSC_4642
  • DSC_4646

  • DSC_4649
  • DSC_4650
  • DSC_4653

  • DSC_4657
  • DSC_4664
  • DSC_4665

  • DSC_4667
  • DSC_4669
  • DSC_4673

  • DSC_4675
  • DSC_4685
  • DSC_4690

  • DSC_4693
  • DSC_4698
  • DSC_4701

  • DSC_4703